Search
Generic filters
Search
Generic filters
Search
Generic filters
Search
Generic filters

Klinische Phase II Prüfung des COVID-19-Impfstoffes von Janssen in Deutschland genehmigt.

Das Paul-Ehrlich-Institut, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, hat die klinische Prüfung des Impfstoffkandidaten Ad26.COV2.S von Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson in Deutschland genehmigt. An drei Studienzentren in Deutschland und an Studienzentren in den Niederlanden und in Spanien wird in der Phase 2a Studie die Sicherheit, Verträglichkeit (z. B. Schwellungen oder lokale Entzündungen an der Einstichstelle) und die Fähigkeit, eine Immunantwort auszulösen untersucht. Getestet wird der Impfstoff als Einzeldosis- und Zweidosis-Schema an 550 gesunden Erwachsenen im Alter von 18 bis 55 Jahren sowie Erwachsenen im Alter von 65 Jahren und älter. Die Auswahl der Studienzentren erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Gesundheitsbehörden auf Basis epidemiologischer Daten.

Bei dem Impfstoffkandidaten von Janssen handelt es sich um einen Vektor-Impfstoff, bei dem ein viraler Vektor die genetische Information für den Bau des Spikeproteins des SARS-CoV-2 in einige wenige Körperzellen überträgt.

Laut Weltgesundheitsorganisation WHO mit Stand vom 03.09.2020 befinden sich weltweit 34 COVID-19-Impfstoffkandidaten in der klinischen Prüfung. Die weltweit zunehmende Anzahl klinischer Prüfungen ist ein wichtiges Zeichen für die fortschreitende Entwicklung von COVID-19-Impfstoffprodukten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite vom Paul-Ehrlich-Institut und auf der Homepage von Janssen.