Search
Generic filters
Search
Generic filters

Newsletter Anmeldung

Newsletter Subscription

Search
Generic filters
Search
Generic filters

Förderangebot der VolkswagenStiftung – Innovative Ansätze in der antiviralen Wirkstoffentwicklung

Die Förderinitiative “Innovative Ansätze in der antiviralen Wirkstoffentwicklung” schlägt eine Brücke zwischen risikoreicher Grundlagenforschung und praktischer Anwendung.

Förderangebot
Das Angebot richtet sich an ausgewiesene Wissenschaftler:innen an deutschen Universitäten aus der Medizinal-, Synthese- und Biochemie, Pharmakologie, Virologie und Virusimmunologie, Veterinärmedizin, Molekular- und Strukturbiologie sowie verwandten Fachgebieten. Kooperationen von Mitgliedern naturwissenschaftlicher und (bio)medizinischer Institute werden begrüßt.

Ein Unterstützungsschreiben eines Unternehmens, in dem ein potenzielles Translationsinteresse zum Ausdruck gebracht wird, ist obligatorisch für eine Antragstellung. Abhängig vom Forschungsziel ist eine Erläuterung der ethischen Implikationen bzw. ein förmliches Ethikvotum erforderlich.

Für Forschungsprojekte mit einer Laufzeit von 3 Jahren können bis zu 700.000 Euro beantragt werden. Erfolgreiche Vorhaben erhalten die Möglichkeit, einen translationsorientierten Weiterführungsantrag für weitere 2 Jahre mit bis zu 1 Mio. Euro einzureichen.

Weitere Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen sowie zur Antragstellung finden sich unter unter “Information zur Antragstellung 121” (pdf).
Stichtag: 17.02.2022 (14:00 MEZ)

Anträge sind in elektronischer Form über das Antragsportal einzureichen.

Quelle und mehr unter: https://www.volkswagenstiftung.de/unsere-foerderung/unser-foerderangebot-im-ueberblick/innovative-ans%C3%A4tze-in-der-antiviralen-wirkstoffentwicklung