BioökonomieREVIER

Rheinland

Modellregion für nachhaltige Bioökonomie

regional. innovativ. zirkulär

• Bioökonomie
• Regionale Innovationen
• Wissenstransfer

BioökonomieREVIER versteht sich als Enabler für nachhaltige, bio-basierte Innovationen im Rheinischen Revier. Die Koordinierungsstelle BioökonomieREVIER entwickelt gemeinsam mit Akteuren aus der Wirtschaft, den Kommunen, der Landwirtschaft, Wissenschaft, Bildung und Politik sowie der Öffentlichkeit in der Region Ansätze, wie eine Transformation hin zu einer Modellregion für Bioökonomie erfolgreich ablaufen kann.

 

Darüber hinaus umfasst die Initiative 15 Innovationslabore als Keimzellen für Kooperation und Wertschöpfung. Hierbei handelt es sich um erfolgversprechende Forschungsansätze mit sehr guten wirtschaftlichen Umsetzungsmöglichkeiten in den Themenfeldern Innovative Landwirtschaft, Biotechnologie & Kunststofftechnik und Integrierte Bioraffinerie.

Mit Instituten der RWTH und Fachhochschule Aachen, des Forschungszentrums Jülich und der Fraunhofer Gesellschaft und Unternehmen aus dem Rheinischen Revier wie SenseUp Biotechnology GmbH und YNCORIS GmbH & Co. KG sind Grundlagenforschung und Anwendung gleichermaßen vertreten.

Die Initiative BioökonomieREVIER wird vom Institut für Pflanzenwissenschaften am Forschungszentrum in Jülich koordiniert.

BioökonomieREVIER Koordinierungsstelle
c/o Forschungszentrum Jülich, IBG-2
52425 Jülich

Dr. Christian Klar
Leitung Koordinierungsstelle
c.klar@fz-juelich.de
Tel.: 02461-61 4230