Search
Generic filters
Search
Generic filters
Search
Generic filters
Search
Generic filters

Unter der deutschen EU-Ratspräsidentschaft entwickelten renommierte Experten aus Wissenschaft und Industrie ein Expertenpapier, das die Perspektiven einer wissensbasierten Bioökonomie (KBBE) für die nächsten 20 Jahre skizzierte. Das daraus resultierende Papier ist heute bekannt als “Cologne Paper“. Das Papier war das erste Dokument, das politische Entscheidungsträger bei der Festlegung von Prioritäten und der Anpassung von Maßnahmen zum Aufbau einer “Bioökonomie” unterstützte. Bereits in diesem ersten Dokument wurde die Biotechnologie als wichtiger Pfeiler der zukünftigen europäischen Wirtschaft, unverzichtbar für nachhaltiges Wirtschaftswachstum, Beschäftigung, Energieversorgung und die Aufrechterhaltung des Lebensstandards benannt. Dabei behandelte das Papier ausschließlich die folgenden Aspekte: 1. Handlungsrahmen, 2. Lebensmittel/Ernährung, 3.Biomaterialien und Bioprozesse, 4. Bioenergie, 5. Biomedizin 6. Neue Konzepte und neu enstehende Technologien.