Search
Generic filters
Search
Generic filters
Search
Generic filters
Search
Generic filters

Online Symposium of the “Innovation Centre 3 R Alternatives” (IC-3Rs)

English version below

Das Online-Symposium “Human-relevant models for drug research and development” – organisiert vom IC-3Rs an der Vrije Universiteit Brüssel in Kooperation mit der BIO Clustermanagement NRW GmbH – ist bereits die dritte Veranstaltung von BIO.NRW, die sich nach den BIO.NRW.academy-Workshops 2014 und 2016 mit biotechnologischen Lösungen für Alternativen zu Tierversuchen beschäftigt.

Obwohl Tierversuche in der europäischen Kosmetikindustrie grundsätzlich verboten sind, sind sie insbesondere in der pharmazeutischen Industrie immer noch notwendig und werden behördlich gefordert, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Wirkstoffen nachzuweisen. Grundlegende biologische Speziesunterschiede machen es jedoch schwierig, die Reaktion eines anderen Organismus auf das getestete Medikament vorherzusagen. So ist es nicht verwunderlich, dass es viele Beispiele von Medikamentenentwicklungen gibt, die bei klinischen Prüfungen im Menschen versagt haben, aber bei Tierversuchen wirksam und sicher waren sowie umgekehrt. Es besteht also ein großer Bedarf an neuen innovativen Ansätzen, die die menschliche Biologie und Physiologie genau widerspiegeln – nicht nur, um dem 3R-Prinzip gerecht zu werden, sondern auch, um die Aussagekraft zur Sicherheit und Wirksamkeit von neuen Medikamenten für den Menschen zu erhöhen.

Wie dies erreicht werden kann und vor welchen Herausforderungen und Chancen die Toxikologie und Sicherheitsprüfung steht, wird auf dem Symposium am 7. und 8. Oktober diskutiert.


Online Symposium of the “Innovation Centre 3 R Alternatives” (IC-3Rs) on October 7th and 8th, 2021

The online symposiumHuman-relevant models for drug research and development“ – organized by the IC-3Rs at the Vrije Universiteit Brussels in cooperation with BIO Clustermanagement NRW GmbH – is already the third event of BIO.NRW addressing biotechnological solutions for alternatives to animal testing, after BIO.NRW.academy workshops in 2014 and 2016.

Although animal testing is banned in the European cosmetic industry, it is still necessary especially in the pharmaceutical industry to demonstrate the safety and efficacy of compounds to regulatory bodies. However, basic biological species differences make it hard to predict another organism’s response to the tested drug. Not surprisingly, there are many examples of drugs that have failed in humans but were effective and safe in animals and vice versa. Thus, there is a strong need for new innovative approaches reflecting human biology and physiology accurately – not only to meet the 3Rs principle but also to increase the relevance for humans.

How this can be achieved, and which challenges and opportunities toxicology and safety testing faces will be discussed in the symposium on October 7th and 8th.


  07. & 08.10.2021
01:30 pm – 04:30 pm (CET)
  Online Symposium
  Register from September
  Program
  Contact for queries